EXKLUSIV AN DER UNIVERSITÄT ST. GALLEN

Die VIER Werkzeuge des Selbst-Entwicklers

In wenigen Schritten zu Erfolg und Lebensfreude

Ver­än­de­rung beginnt, wenn wir auf­hö­ren, über das Leben und die ande­ren zu kla­gen und selbst Ver­ant­wor­tung über­neh­men. Unsere Ein­stel­lung zum Leben, zu ande­ren Men­schen und zu uns ist eine Super­kraft, die dafür sorgt, dass wir uns wohl­füh­len und beruf­lich wie pri­vat erfolg­reich sind. Und wir errei­chen wie von allein, was wir vor­her ange­spannt erzwin­gen wollten. 

Mit den vier Werk­zeu­gen des Selbst-Ent­wick­lers nach Jens Corssen – prä­sen­tiert durch des­sen Kol­le­gen und Geschäfts­part­ner Andrew Bannon – ler­nen Sie in die­sem Semi­nar, wie Sie ein­ge­fah­rene Ver­hal­tens­mus­ter ändern und damit zu einer posi­ti­ven Hal­tung gelan­gen. Für mehr Lebens­freude, Erfolg und Gelassenheit.

Selbst-Bewusstheit

Ich bin der Zeuge und Kos­ten­be­rech­ner mei­nes Den­kens und Verhaltens.

Sich der eige­nen Denk­ge­wohn­hei­ten bewusst zu wer­den, ist die abso­lute Vor­aus­set­zung für per­sön­li­ches Wachs­tum und gewinn­brin­gende Ver­än­de­run­gen. Wer lernt, sich auf der Ach­ter­bahn des Lebens selbst zu coa­chen, ist bedeu­tend zufrie­de­ner und erfolgreicher.

Selbst-Verantwortung

Ich bin zu 100% ver­ant­wort­lich für mein Erle­ben und Handeln.

Wer die volle Ver­ant­wor­tung für sein Erle­ben und Han­deln über­nimmt, erhöht seine Eigen­macht und damit die Chance, nötige Ver­än­de­run­gen ein­zu­lei­ten. Es ist die eigene, freie Ent­schei­dung, wie man mit den Gege­ben­hei­ten des Lebens umgeht.

Selbst-Vertrauen

Ich halte an mei­nen Zie­len fest und meine Ver­ein­ba­run­gen ein.

Wer sein Ziel mit Lei­den­schaft ver­folgt und an sich glaubt, für den sind Hin­der­nisse oder Nie­der­la­gen nur Durch­gangs­sta­tio­nen auf dem Weg zum Ziel. Das nötige Selbst­wert­ge­fühl dafür wird kon­se­quent auf­ge­baut, wenn man sich auf das soge­nannte „innere Spiel“ kon­zen­triert – und es gewinnt.

Selbst-Überwindung

Ich bin bereit, für das Errei­chen mei­ner Ziele auch Unlust auf mich zu nehmen.

Die Ver­mei­dung von Unlust und Schmerz ist eine häu­fige Ursa­che pri­va­ter oder beruf­li­cher Pro­bleme. Wer also mehr von etwas haben will, muss zuerst seine gewohn­ten Ver­hal­tens­wei­sen aufgeben.

Highlights 

  • Mit Hilfe des Selbst-Entwickler®-Tools von Jens Corssen ler­nen Sie Ihre Kom­pe­ten­zen zu erwei­tern sowie Ihre Per­sön­lich­keit zu ent­fal­ten. Jens Corssen ist Diplom-Psy­cho­loge und Ver­hal­tens­the­ra­peut sowie einer der pro­fi­lier­tes­ten Bera­ter und Refe­ren­ten im deutsch-spra­chi­gen Raum. Mit der von ihm ent­wi­ckel­ten Phi­lo­so­phie und Pra­xis des Selbst-Ent­wick­lers® ver­eint er seit vier­zig Jah­ren psy­cho­lo­gi­sche mit prag­ma­ti­schen Ansät­zen für Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung, Ver­än­de­rungs­pro­zesse und Zielerreichung.
  • Sie reflek­tie­ren eigene Ein­stel­lun­gen, Denk­hal­tun­gen, Glau­bens­sätze und Mus­ter – Sie erar­bei­ten gemein­sam Metho­den für ein erfolg­rei­ches und nach­hal­ti­ges Selbstcoaching.
  • Sie neh­men wäh­rend des Semi­nars an einem gemein-samen Abend­pro­gramm teil und ler­nen so Ihre Peers ken­nen. Des Wei­te­ren wer­den Sie Teil des Alumni-Netz­werks der Uni­ver­si­tät St. Gal­len: Über soziale Medien sowie regel­mä­ßige Anlässe wird der Aus­tausch inner­halb der Com­mu­nity gefördert.

Kernbotschaften 

Sie reflek­tie­ren Ihr eige­nes Den­ken und Ver­hal­ten und ler­nen, wie Sie gelas­se­ner durchs Leben gehen. 

Sie stei­gern in Zei­ten des Wan­dels Ihre Eigen­macht und Selbstmotivation. 

Sie för­dern die eige­nen Poten­ziale und gewin­nen an Aus­strah­lung und Durch­set­zungs­kraft. Dadurch wer­den Sie erfolg­rei­cher im Umgang mit anderen. 

Basie­rend auf Erkennt­nis­sen der Ver­hal­tens­psy­cho­lo­gie, Kogni­ti­ons­theo­rie und Neu­ro­wis­sen­schaf­ten, wer­den Ihnen zahl­rei­che prak­ti­sche Übun­gen für Ihr indi­vi­du­el­les Selbst­coa­ching vermittelt. 

Zielgruppe 

  • Fach- und Füh­rungs­kräfte sowie alle, die sich in Ihrer Per­sön­lich­keit wei­ter ent­wi­ckeln möchten

Stil & Format 

  • Prä­senz-Ver­an­stal­tung
  • Visu­ell, inter­ak­tiv und dynamisch
  • Viele Übun­gen und Reflexion
  • Dauer: 2 Tage + 3 Std. Selbststudium
  • Für klei­nere Grup­pen mit bis zu 20 Teilnehmern

Termine – St. Gallen, Schweiz 

  • 09. – 10. Novem­ber 2022
  • 24. – 25. Januar 2023
  • 08. – 09. Novem­ber 2023
  • 22. – 23. Februar 2024
  • 21. – 22. Novem­ber 2024

Teilnehmerstimmen 

„Der Trai­ner hat meine Erwar­tun­gen über­trof­fen. Die 2 Tage haben mir das rich­tige Hand­werks­zeug ver­mit­telt, um mich per­sön­lich wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und Selbst­ma­nage­ment und Resi­li­enz effek­tiv anzu­wen­den, wäh­rend ich mein zukünf­ti­ges Unter­neh­men gründe. Tol­ler Trai­ner, tolle Per­sön­lich­keit, tol­ler Humor, tol­ler Inhalt. Genau die Art von Kurs, von der man effek­tiv ler­nen kann.“

Seminarteilnehmer/in „Selbst­ma­nage­ment & Resi­li­enz“, Uni­ver­si­tät St. Gal­len, Sept. 2020

„Andrew ist ein außer­ge­wöhn­li­cher Geschich­ten­er­zäh­ler und Coach. Er ist sym­pa­thisch, ein­fühl­sam und kennt­nis­reich. Ich habe das Semi­nar sehr genos­sen und nehme ein paar Lek­tio­nen mit, die ich mit mei­nen Kol­le­gen tei­len werde.“

Seminarteilnehmer/in „Selbst­ma­nage­ment & Resi­li­enz“, Uni­ver­si­tät St. Gal­len, Sept. 2021

„Erfri­schend, auf­schluss­reich, vol­ler posi­ti­ver Ener­gie. Groß­ar­tig gemacht, Andrew! Bleib so, wie du bist, und lebe dein ‚Warum‘ weiter!.“

Seminarteilnehmer/in „Der Selbst-Ent­wick­ler“, Uni­ver­si­tät St. Gal­len, Feb. 2022“

    Anfrage & Buchung 

    Für Fra­gen und Aus­künfte wen­den Sie sich bitte direkt an die Uni St. Gallen.